Erfolge beim MINT-EC Regionalwettbewerb „Flotte Kette“

Der Wettbewerb „Flotte Kette“ wurde von den MINT-Koordinatoren der MINT-EC-Schulen aus dem Rhein-Main-Gebiet entwickelt und durchgeführt.

Die Schulpartnerschaft richtete den Wettbewerb aus, um auch in „Corona-Zeiten“ einen Anreiz zu bieten sich mit MINT-Themen auseinanderzusetzen. Aufgabe war es eine Kettenreaktion mit verschiedenen Energieumwandlungen zuhause zu bauen und zu filmen.

Insgesamt wurden 47 Videos von den Gewinnern der ersten schulinternen Runde aus 19 Partnerschulen für die Regionalrunde eingereicht.

Nachdem sich Alex Pflock Palomino (6d) sowie Milena (Q2) und Henrik Heim (8b) aus der Leibnizschule für die Regionalrunde qualifiziert hatten, konnten Sie auch in der Regionalrunde selbst Erfolge verbuchen. So erreichte Alex den 3. Platz in der Kategorie „Unterstufe“ sowie Milena und Henrik als gemeinsames Team den 3. Platz in der Kategorie „Oberstufe“.

Die Jury lobte die vielseitigen Energieumwandlungen und deren kreative Umsetzung. Auch der Einsatz von selbst programmierten Lego-Robotern überzeugte.

Bei der Übergabe der Urkunden und Preise gratulierte die Schulleitung der Leibnizschule den stolzen Preisträgern und lobte diese für ihr besonderes Engagement sowie ihre Vorbildfunktion.

Die Preise wurden von den Fördervereinen der Schulen gesponsert. An dieser Stelle danken wir besonders dem Förderverein der Leibnizschule, der unsere MINT-Projekte regelmäßig unterstützt. Auch Herr Kruszynski, ehemaliger Schulleiter und stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins, lies es sich nicht nehmen ein schriftliches Grußwort und Glückwünsche an die Preisträger zu übermitteln. Auch dafür großen Dank!

Alex, Milena und Henrik erhielten jeweils 10 Punkte für das MINT-Zertifikat, welches man nach dem Abitur erhalten kann.

Wir freuen uns schon auf die nächsten Wettbewerbe und auf weitere tolle Beiträge der Schülerinnen und Schüler unserer Leibnizschule.

Daniel Herber (MINT-Koordinator Leibnizschule)

Das Video von Alex Pflock Palomino:

Das Video von Milena und Henrik Heim folgt in Kürze.